Geschichten

Attribution: Emeldil at en.wikipediaDies ist ein virtuelles Lagerfeuer. Hier ist der Ort um Geschichten und Gedanken zur Arbeit eines Registrars und zum Leben selbst auszutauschen. Eine lustige Geschichte über ein Zustandsprotokoll. Eine Gruselgeschichte über den Leihverkehr. Eine Detektivgeschichte bei der Objektdokumentation. Hier können Sie sie erzählen. Haben Sie je gedacht “wenn ein Objekt im Depot runterfällt und es ist kein Registrar da, der es dokumentiert, macht es trotzdem ein Geräusch?”. Haben Sie sich je gefragt, ob Paranoia Teil der Tätigkeitsbeschreibung sein sollte? Haben Sie je die endgültige Lösung zu einem Kategorisierungsproblem gefunden und niemand wollte Ihnen zuhören? Dies ist der Ort, um diese Gedanken zu teilen. Wir sitzen alle ums Lagerfeuer, Augen und Münder weit aufgesperrt, und warten auf Ihre Geschichte!

Wenn Sie eine interessante Geschichte zu erzählen haben, schicken Sie sie einfach an: story@museumsprojekte.de

Folgen Sie der Spur eines Kunstfälschers: Jeder zweite Freitag ist „Richtig Gefälscht Freitag“.

Also, wie werde ich Registrar oder Depotverwalter oder Sammlungsmanager? Die Wege sind vielfältig, manche gehen geradeaus, manche sind ziemlich verschlungen. Lesen Sie, wie einige von uns Registrar wurden:

Wie ich Museumsregistrar wurde I: Der Künstler, der Registrar wurde – und jetzt Professor istFernando Almarza Rísquez
Wie ich Museumsregistrar wurde II: Vagabundin in verschiedenen Arbeitsfeldern im MuseumAngela Kipp
How I became a museum registrar III: Eilmeldung: Journalistin entdeckt, dass sie ein Registrar istTracey Berg-Fulton

This post is also available in: Englisch Spanisch Portugiesisch, Portugal Griechisch Französisch

5 Kommentare

  1. In order to improve Mongolian museum collection registration and develop young registrars I interest this site. and this address passing to my students. Is it OK?

    ______________________________

    Español:

    Con el fin de mejorar el registro de las colecciones de museos mongoleses y desarrollar a los jóvenes registradores, estoy interesada en este sitio; transmito esta dirección a mis estudiantes. ¿Está bien?

    Deutsch:
    Um die Registrierung in mongolischen Museumssammlungen zu verbessern und junge Registrare zu schulen ist diese Seite sehr interessant. Deshalb würde ich diese Adresse gern an meine Studenten weitergeben. Ist das in Ordnung?

    • Angela sagt:

      Hi there,
      sure, feel free to pass it to your students. And we’d love to hear about what you do in Mongolia!

      Cheers to the Mongolian registrars!
      Angela

      ______________________________

      Español:

      Hola:
      Seguro, siéntete en libertad de transmitirlo a tus estudiantes. ¡Y nos encanta saber sobre lo que haces en Mongolia!

      ¡Saludos a los registradores mongoleses!
      Angela

      Deutsch:
      Hallo,
      sicher, fühlen Sie sich frei diese Seite an ihre Studenten weiterzuempfehlen. Und wir würden gerne etwas darüber erfahren, was Sie in der Mongolei tun.

      Ein Hoch auf die mongolischen Registrare!
      Angela

    • Fernando sagt:

      Hello BUMAA:

      You and your students are welcome to our blog! We hope that our materials will be useful to young registrars of Mongolia.

      Thank you! Cheers!
      Fernando

      ______________________________

      Español:

      Hola BUMAA:

      ¡Tú y tus estudiantes son bienvenidos a nuestro blog! Esperamos que nuestros materiales les sean de utilidad a los jóvenes registradores de Mongolia.

      ¡Gracias. Saludos!
      Fernando

      Deutsch:

      Hallo BUMAA:

      Sie und Ihre Studenten sind uns auf unserem Blog herzlich willkommen! Wir hoffen, dass unsere Materialien für die jungen Registrare in der Mongolei hilfreich sind.

      Danke! Tschüss!
      Fernando

  2. Liebe Registrare!

    Sehr spannend finden wir Eure Geschichten aus der Welt der Registrare! Wir haben für unser Museumsblog unseren Registrar auch vor das Mikro gezerrt und dachten, dass Euch das Interview vielleicht interessieren würde: http://www.dhm.de/ausstellungen/verfuehrung-freiheit/blog/vf/news/die-schnittstelle-des-museums-registrar-edith-michelsen/zeit/2012/11/15.html

    Viele Grüße aus dem DHM!

    Wiebke Hauschildt

    ________________________________

    English translation (by Angela):

    Dear Registrars!

    We find your stories out of the world of registrars very exciting! We have dragged our registrars to the microphone recently and thought the interview could be of interest for you, too: http://www.dhm.de/ausstellungen/verfuehrung-freiheit/blog/vf/news/die-schnittstelle-des-museums-registrar-edith-michelsen/zeit/2012/11/15.html

    Best regards from the DHM! (Deutsches Historisches Museum, Museum of German History in Berlin – note of the translator)

    Wiebke Hauschildt

    ________________________________

    Traducción al español (por Fernando):

    ¡Queridos Registradores!

    ¡Encontramos muy excitantes vuestras historias sobre el mundo de los registradores! Recientemente hemos halado hacia el micrófono a nuestros registradores, y pensamos que la entrevista [que les hicimos] podría ser de interés para ustedes también:
    http://www.dhm.de/ausstellungen/verfuehrung-freiheit/blog/vf/news/die-schnittstelle-des-museums-registrar-edith-michelsen/zeit/2012/11/15.html

    ¡Cordiales saludos desde el MHA! (Museo Histórico Alemán, Museo de Historia Alemana en Berlín – nota del traductor).

    Wiebke Hauschildt

    • Angela sagt:

      Ganz herzliche Grüße nach Berlin an unsere drei Kolleginnen aber natürlich auch an die ganze Mann- und Frauschaft vom DHM!
      Und wenn Ihr auch Geschichten beizutragen habt: Nur zu, wir sitzen hier schon mit ganz gespitzten Ohren!

      Alles Gute!
      Angela Kipp

      _____________________________

      English:

      Best regards to Berlin and to our three colleagues, but of course to all our colleagues of the DHM, too!
      And if you have some stories to tell: we are sitting here with pricked ears!

      Best wishes
      Angela

      ______________________________

      Español:

      ¡Saludos cordiales a Berlín y a nuestros tres colegas, aunque por supuesto a todos los colegas del MHA también!
      Y si tienen algunos relatos que contar: ¡estamos sentados acá con las orejas abiertas!

      Mis mejores deseos para ustedes
      Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.