Jetzt trink mer noch a Flascherl… Whiskey – Wie würden Sie entscheiden?

Neulich erhielten wir einen Eisenbahnwagen. Er entstammt der Sammelreihe „Jim Beam Wheel Series, Beam Trains, Caboose – Red #91197“


Wie Sie wahrscheinlich schon vermutet haben, ist der Wagen nicht gerade „unschuldig“. Er enthält eine Whiskeyflasche aus Porzellan (mit Whiskey, der 150 Monate gereift war, als er abgefüllt wurde).


Und natürlich ist ein Teil des Whiskeys noch drin.


Und es gibt noch einen anderen Wagen, der auch noch Whiskey enthält – und hier ist das Steuersiegel noch intakt.


Sie sind dran: Was würden Sie tun?

View Results

Loading ... Loading ...

Wenn Sie die Flaschen entleeren würden, würden Sie...

View Results

Loading ... Loading ...

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

This post is also available in: Englisch

3 Kommentare

  1. Janice Klein sagt:

    I would suggest Karen’s suggestion. Certainly the sealed container can/should be left as it is. I would check with a conservator about any problems that might be caused by an unsealed, but securely closed container of alcohol, but unless there is a major hazard problem I would also leave the second bottle as it is. Should the whiskey in the second bottle need to be disposed of, I don’t think any of your collections colleagues would fault you should you choose a more personal way of safely disposing of the liquid.

  2. Karen Barlow sagt:

    My always caveat when dealing with liquids. If it is sealed and stable, leave it alone, but keep an I eye on it for changes. Why mess with something you don’t have to. If it is leaking, can cause a mess if accidentally tipped over, or strange substances appear on the exterior, time to do some dumping.
    As for question #2, it’s gotta be pretty smooth by now… Just sayin“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.