Zwei Fragen für Registrare und Sammlungsverwalter

Liebe Kollegen,

I sure would like to be warned if humidity rises from 27 % to 43 % within 10 minutes!

Natürlich will ich gewarnt werden, wenn die relative Luftfeuchtigkeit innerhalb von10 Minuten von 27% auf 43% steigt.

Ich würde gerne ihre Köpfe, ihre Erfahrungen, ihr Bauchgefühl nutzen…

Das hat mit den Datenloggern zu tun, die ich zurzeit baue und teste.

Wir haben alle Grenzen für Temperatur und Feuchtigkeit unter oder über die die gemessenen Werte nicht sinken bzw. steigen sollten. Ganz sicher wollen wir wissen, ob die Feuchtigkeit in unserem Metalldepot über 55 % steigt oder die Temperatur unter 11 °C (51.8 °F) sinkt. Logischerweise soll unser Gerät uns eine Warnung senden, wenn das passiert.

Aber es gibt noch etwas, das wir unbedingt auch wissen möchten: wir wissen, die größten Schäden richten plötzliche Klimaänderungen an, rasche Anstiege und Abfälle von Temperatur und Feuchtigkeit. Vielleicht bleiben sie insgesamt innerhalb des Rahmens, den wir für Schwankungen gesteckt haben, aber da sie besonders rasch passieren möchten wir doch gleich davon erfahren. Andererseits: wenn wir zu oft Warnungen bekommen, besteht die Gefahr sie zu ignorieren. Also suche ich einen guten Mittelweg und darum bitte ich um Ihre Meinung:

Stellen Sie sich vor, sie hätten ein Gerät, das ihnen rasche Klimaschwankungen im Zeitraum von 10 Minuten auf dem von Ihnen gewünschten Medium (E-Mail, Twitter, Handy) anzeigt,
was sollten dann die auslösenden Werte sein?

Wann sollte Alarm ausgelöst werde?

Wenn sich die relative Luftfeuchtigkeit ändert um

View Results

Loading ... Loading ...

Wenn sich die Temperatur ändert um

View Results

Loading ... Loading ...

Übertragung aus dem Englischen ins Deutsche von Brigitte Herrbach-Schmidt.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

This post is also available in: Englisch

Ein Kommentar

  1. Barry Knight sagt:

    Dear Angela,
    I don’t think I can give a hard-and-fast answer to your questions, because a lot depends on factors such as the logging interval (5 mins, 15 mins, 30 mins?) and the space where the logger is installed. Is it physically possible for the RH to have increased by 5% in 10 mins? Or is it more likely that a passing member of staff blew on the sensor „to see if it was working“? If you have just one high reading (as you have in your graph above), I would be inclined to blame that, or just a momentary malfunction of the logger – a glitch.
    Regards,
    Barry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *