CIDOC 2014 in Dresden: Fristverlängerung Call for Papers

Für diejenigen, die es noch nicht gelesen haben: die nächste CIDOC-Konferenz findet dieses Jahr in Dresden statt und es werden noch Beiträge gesucht:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Die Frist des Call for Papers für die CIDOC-Jahreskonferenz wurde bis zum 20. März 2014 verlängert. Die Jahrestagung von CIDOC, dem internationalen Komitee für Museumsdokumentation von ICOM

„Zugang zu Kulturgut – Netzwerken im digitalen Zeitalter“

findet vom 6. bis 11. September 2014 in Dresden (Deutschland) statt.

Ausführliche Informationen finden Sie unter www.cidoc2014.de
Die Teilnahme steht allen Interessierten aus Museen und Kulturorganisationen offen. Im Mittelpunkt der Diskussionen und Vorträge steht der Umgang mit den Möglichkeiten des digitalen Zeitalters für den Zugang zu Museumsbeständen und dem kulturellen Erbe. Vernetzte Informationen erlauben Wissenschaftlern und Interessierten neue und erweiterte Einblicke. Museumsfachleute aus aller Welt beschäftigen sich auf dieser Tagung mit folgenden Schwerpunkten:

• Dokumentationsstrategien und Dokumentationsrichtlinien
• Verfahren in der Museumsdokumentation
• Museumsdokumentation als Beruf
• Vernetzung – Netzwerken
• Metadaten
• Mehrsprachige Terminologie
• Digitale Langzeitbewahrung
• Immaterielles Kulturerbe
• GIS-Anwendungen in der Denkmalpflege
• Digitale Dokumentation in der Archäologie

Mit freundlichen Grüßen,

Martina Krug
c/o Städt. Museum Hann. Münden
museum@hann.muenden.de
CIDOC Board Member

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Konferenzinformation an interessierte Kollegen weiterleiten würden. Herzlichen Dank

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

This post is also available in: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.